Somatic Experiencing® (S.E.®) nach  Dr. Peter A. Levine

ist eine psychophysiologische Methode zur Behandlung und Heilung der Folgen von Schock und Trauma. Sie wurden vom amerikanischen Traumaforscher und Körpertherapeuten Dr. Peter Levine entwickelt.


Wenn ein Mensch nicht in der Lage ist, eine lebensbedrohliche Situation, in der zu schnell zu heftig zu viel geschieht, durch Kampf- oder Fluchtreaktion zu bewältigen, kann er in einer Erstarrungsreaktion stecken bleiben. Eine extreme hohe Ladung an Überlebensenergie bleibt im Nervensystem gebunden.

In der Therapie mit Somatic Experiencing ® wird der Kontakt zum Nervensystem über die körperlichen Empfindungen hergestellt. Dadurch kann die im Trauma eingefrorene Überlebensenergie dem System nach und nach wieder zugeführt werden. Oft wird es  möglich, die infolge des Traumas entstandenen körperlichen und psychischen Symptome (z. B. Übererregbarkeit, Ängste, Depression, Dissoziation, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Schmerzen) erfolgreich aufzulösen.