Potenzialentfaltung für hochsensible und hochsensitive Menschen (HSP)


Speziell bei hochsensiblen und hochsensitiven Menschen sind die Sinne besonders fein ausgeprägt, sie nehmen Reize aus der Umwelt sehr schnell und intensiv auf.  Dies führt zur Reizüberflutung aber auch zu besonders intensiven Wahrnehmungen, die oft als große Last empfunden werden. Ich möchte Sie darin unterstützen, diese Wahrnehmungen als Bereicherung in Ihrem Leben zu entdecken und mit Ihnen Möglichkeiten erarbeiten, die Sie vor einer Reizüberflutung schützen, z. B. auf Geschäftsreisen, festlichen Anlässen, beruflichen oder privaten Problemen etc... Unterstützen kann ich Sie besonders, wenn die Sinne: Sehen, Hören, Riechen und Fühlen betroffen sind.


Sie kennen bei sich:

  • Den Verstand überzubewerten, der Intuition zu misstrauen
  • an seiner psychischen Gesundheit zu zweifeln
  • Überforderung/ Überreizung
  • Sozialer Rückzug
  • Versteckspiel, alles tun, um „normal" zu erscheinen
  • Anders zu sein als andere
  • Übelkeit durch intensive Geruchserlebnisse
  • Laute Geräusche nerven
  • schon vorher zu wissen, wie die Dinge ausgehen
  • Umfeld bevorzugen mit weniger optischen Eindrücken

 

Sie wünschen sich:

  • Seelische Ausgeglichenheit zur Steigerung Ihres Wohlbefindens
  • Ruhe und Entspannungsphasen genießen können
  • Gleichklang mit allen Sinnen

 

Das ist Ihr Weg:

  • IST-Analyse: Bin ich wirklich hochsensibel und/oder hochsensitiv?
  • Gemeinsame Erarbeitung von Lösungen, die helfen, Ihr persönliches Potenzial in Beruf/Privatleben zu entfalten
  • Individuelle Schutzstrategien erarbeiten

Und das ist Ihr Ziel:

  • Umsetzung in den beruflichen/privaten Alltag.
  • Ruhephasen in den täglichen Ablauf einbauen
  • Erkenntnis, dass Hochsensibilität und/oder Hochsensitivität ein besonderes Geschenk und eine wunderbare Fähigkeit ist.
  • Ausschöpfung Ihres gesamten Potenzials

 


Kosten:

Honorar für 60 Min.:

Selbstzahler: 65,- € / Privatversicherte (nach GOÄ 870): 82,50 EUR

Termine gerne nach Vereinbarung.

Kostenübernahme:

Einige private Krankenkassen oder Zusatzversicherungen erstatten eventuell bis zu 80% der Kosten.
Bitte erfragen Sie dies bei Ihrer Krankenkasse.